DRACHEN

MYSTIK ODER REALITÄT?

Drachen - Was soll das?

Drachenmagie - mit Drachen kommunizieren - mit Drachen leben …. Geht das? Und wie!

Wenn Du mich fragst, kann ich dir nur sagen: „Ja, es geht.“ Das Wie darfst Du selbst für dich herausfinden, denn jeder Mensch hat unterschiedliche Wahrnehmungskanäle, sei es über das innere Hören, Sehen oder Fühlen, sowie auch das Schmecken und Riechen. Jeder unserer Sinne funktioniert auch feinstofflich.

Für viele Menschen ist es inzwischen selbstverständlich, mit Engeln und ihren Geistführern zu reden, Wünsche und Bestellungen an das Universum zu schicken oder sich auf Einhörner einzulassen. Aber Drachen? Ist das nicht ein bisschen zu gewaltig? Zu furchteinflößend? Das habe ich Anfangs jedenfalls auch so gedacht. Was ich inzwischen mit den Drachen erlebe, sieht ganz anders aus. Aber der Reihe nach.

In den 90ern begann ich, Wesenheiten zu channeln und mit Verstorbenen zu reden. Nachdem ich mich das erste Mal dafür geöffnet hatte, wurde es ganz normal für mich. So schickte ich Seelen ins Licht, um eine Wohnung zu reinigen oder Spukerscheinungen zu beenden, oder ich kommunizierte mit meinen Geistführern. Es war schon fast normal, bei einfachen Fragen die geistigen Freunde zu fragen, bis ich Anfang 2000 eine ganz klare, deutliche Ansage bekam: „Nun höre auf, uns zu fragen. Höre auf dich.“ Ups! Das war deutlich! Sofort stoppte ich vor lauter Schreck meine Kommunikation und begann, meine eigene Wahrnehmung zu trainieren.

So wie bei jedem Lehrling klappte das nicht immer, und ich wählte mir z.T. auch sehr unangenehme Lebenssituationen, weil ich nicht auf meine Wahrnehmung gehört hatte. Aber das kennst Du bestimmt auch. Nun denn. Inzwischen gibt es wieder Austausche mit meinen geistigen Freunden - mit einem großen Unterschied: Ich bin nicht nur die Lernende, sondern immer mehr die Mitarbeiterin im Großen und Ganzen, was mir eine Vision Ende September 2019 auch gezeigt hat.

Das erste Mal klopfte ein Drache bei mir an im Jahre 2014. Damals „fand“ mich ein Buch zum Thema Drachen. Dieses war zwar nicht so interessant für mich, doch es war wie ein Keim, ein Same, der gepflanzt worden war. Auf einmal begann ich, „meinen“ Drachen zu sehen, zunächst sehr ätherisch und weiter weg. Mir schien, er wollte sich ganz vorsichtig zu mir bewegen, damit ich nicht gleich voller Angst wieder die Türe zumachte. Ich sah ihn mit meinen inneren Blick in schillernden Farben in Grün- bis Blautönen, und ich hörte auch einen Namen. Obwohl die die Gegenwart dieses und anderer Wesen immer wieder ausblenden wollte, kann ich ihre Gegenwart inzwischen nicht mehr verleugnen.

Wenn Du mich nun für verrückt hältst, darfst Du spätestens jetzt gerne wieder meine Seite verlassen. Wenn dagegen Dein Interesse geweckt ist,  nutze die weiteren Informationen zu meinem Angebot.

Mir geht es nicht darum, ein einseitiges oder nur fantasievolles, schönes Bild dieser mächtigen Wesen zu vermitteln. Denn wie beim Yin und Yang ergeben beide Seiten das Ganze. Für mich sind Drachen sehr machtvolle Wesen, die um ihre zerstörerische Kraft wissen. Und gerade, weil sie darum wissen, tragen sie auch die Weisheit und Liebe in sich, um verantwortungsvoll mit dieser Kraft umgehen zu können. Ich bin dankbar für diese Lehrmeister und empfinde eine Ehre, mit ihnen als eine von ihnen zusammen arbeiten zu können. Erkennen durfte ich, dass ich als Mensch zunächst  in meine eigene Kraft und Größe zu kommen hatte, um nun als Vermittlerin der Drachen aktiv sein zu können.

Für die Schriftstellerin Ursula K. Le Guin bedeutet die Energie des Drachen die „Freiheit von der künstlichen Unterdrückungsordnung“, eine für mich sehr passende Beschreibung. Denn genau dies geschieht derzeit weltweit. Ein Teil der Menschheit befreit sich innerlich wie äußerlich vom uns unterdrückenden System und bereiten den Boden für eine wunderbare, freie, kraft- und liebevolle Zukunft. Gehöre auch du dazu!

Die Drachen wollen nun gehört werden. Und ich bin bereit, als ihre Vermittlerin und Mitarbeiterin zu wirken. Wir sind göttliche Schöpferwesen mit unendlich vielen Möglichkeiten. Meistens ist uns dies nicht bewusst, da wir gefangen sind in unserer äußeren und inneren Welt. Je mehr ich mich befreie, desto besser kann ich dich begleiten in Deine eigene Freiheit, die Freiheit Deines Seins. Die Drachen zeigen uns, wie es geht.

Und nun mein spezielles Angebot an dich:

Kontaktiere mich unverbindlich gerne per Mail oder Telefon, wenn Du Fragen hast und vor allem, wenn du etwas bei dir oder deinem Umfeld beobachtest, was nicht rational erklärt werden kann, und was durch herkömmliche Therapien nicht geheilt werden konnte.

Wenn du dich zu diesem Thema hingezogen fühlst, zeige ich dir, wie du den Kontakt zu deinem Drachen herstellen kannst, und erkunde mit dir, ob du selbst ein Drachenwesen bist. In diesem Bereich werden zukünftig auch Seminare stattfinden.

Seit 2020 sind mir auch "dunkle" Drachenwesen bekannt. Sie werden u.a. Reptiloide genannt. Mehrere Forscher berichten, dass es sich hierbei um außerirdische Wesen handelt, die den Planeten Erde schon vor sehr langer Zeit bevölkert und bis in die heutige Zeit einen sehr starken negativen Einfluss auf die Menschen genommen haben. Für diese These kann ich keine Beweise erbringen. Doch bestätigt sich dieses Wissen durch die medialen Hinweise, die ich während einer Heilsitzung empfangen habe. Auch die Resultate der Arbeit erweitern und verbessern sich.